REZENSION

"Beziehungskisten"

"Miethai Erhard hat was mit seiner Mieterin, Lissy mit Udo und so weiter. In kurzen Szenen wird der Hörer Zeuge von mehreren Liebesbeziehungen. Es sind ähnliche Situationen und manchmal sind es sogar die gleichen Worte, die der Lauscher hier und da hört. Dass diese soeben kennen gelernten Menschen aber nicht nur nebeneinander leben, sondern alles miteinander verknüpft ist, wird erst allmählich deutlich beim Besuch der Therapiesitzung in der Gesprächsgruppe für Menschen in Trennungssituationen. "Beziehungskisten" ist der Titel des Hörspiels von Regina Schleheck, das ein Kursus der Volkshochschule in einem Monat eingespielt hat. ... (An Hörspielen) herrscht zum Glück kein Mangel, denn Regina Schleheck ist Autorin mit Herz und Seele und hat schon einen ganzen Fundus geschaffen."

Monika Klein, Rheinische Post 08. Januar 2011

Zurück